Donnerstag, 7. Juli 2011

Es gibt keine Kompromisse

Sie sind ein Schreiber?

Und Sie wollen Ihre „Ware“ an den Mann bringen?

Und Sie hoffen, dass diese gedruckt, vielleicht sogar gelesen wird?

Mehr als dieses vielleicht dürfen Sie nicht erwarten.

Und warum sollten Sie es auch?

Keine Kommentare:

Kommentar posten